Säge schärfen

Gerade jetzt!
Aber auch generell regelmäßig halte ich „Zeit im Heißluftballon“ für unbeschreiblich sinnvoll!

Was ich damit meine?
Das erklärt sich durch eine relativ bekannte Geschichte zum Nachdenken von Stephen Covey:

Zeit?
Ein Mann geht im Wald spazieren.
Nach einer Weile sieht er einen Waldarbeiter, der hastig und sehr angestrengt einen Baum zersägt.
Er stöhnt, schwitzt und scheint viel Mühe mit seiner Arbeit zu haben.
Als der Spaziergänger näher an den Waldarbeiter herankommt, sieht er, dass dessen Säge stumpf ist.
Freundlich spricht er den Arbeiter an: „Guten Tag, mein Herr, ich sehe, dass Sie sich unnötig verausgaben. Ihre Säge ist ja ganz stumpf. Warum schärfen Sie diese nicht?“
Der Arbeiter dreht sich zu dem Spaziergänger um und schreit: „Sehen Sie die vielen Bäume hier? Die muss ich alle noch bis Ende der Woche umsägen. Denken Sie, da hätte ich Zeit, die Säge zu schärfen?“

Ich wünsche allen die Umsetzung von regelmäßiger Zeit im Heißluftballon zum Überblicken und Ableiten von sinnvollem Handeln. Oder sollte ich lieber „Zeit zum Sägeschärfen“ schreiben? 🙂

Säge schärfen

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.